Desktop-Computer!

Was ist ein Desktop-Computer?



Ein Desktop-Computer, wird 'Desktop' -kurz genannt. (Vom englischen desk für 'Schreibtisch' und top für 'Oberseite', also ein Schreibtischrechner), ist ein Computer in ein Computer in einer Gehäuseform passend für den Einsatz als Arbeitsplatzrechner auf Schreibtischen. Im allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnet mans mit Desktop-Pc einen Mikrocomputer.



http://de.wikipedia.org/wiki/Desktop-Computer

Herkunft des Namens


Der englische Begriff coumputer, bezeichnete ursprünglich Menschen, die zumeist langwierige Berechnungen vornahmen, zum Beispiel für Astronomen im Mittelalter. 1938 stellte `Konrad Zuse' den ersten frei programmierbaren mechanischen Rechner her, der im heutigen Sinne bereits dem Begriff entsprach. In der Namensgebung des 1946 der Offentlichkeit vorgestellten Electronic Numerical and Computer (kurz ENIAC) taucht ersmals das Wort als Namensbestandteil auf.

Einsatz

Heutzutage werden Desktops massenweise in Unternehmen eingesetzt. Aber auch in Schulen, da man sich so etwas heutzutage leisten kann, denn es sind mittel zum lernen (dh. nützliche lernmittel).
Der Hauptgrund dafür ist die doppelte Einsatzfähigkeit. Die modernen Desktops sind sowohl liegend als auch stehend einsetzbar, mit diesem Vorteil ist man flexibel und kann den Desktop nach den gegebenen Möglichkeiten aufstellen.

http://www.google.de/search?safe=strict&hl=de&q=mehrere%20desktop%20computer&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.&bpcl=38625945&biw=1600&bih=761&um=1&ie=UTF-8&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi&ei=1wOmUJH_AozN4QSA3IDYDQ



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!